SEPA Zahlungsverkehr

SFirm - volle Unterstützung des SEPA-Zahlungsverkehrs

SEPA (Single Euro Payments Area) – ein einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum – ist nun Realität! Mit SFirm sind Sie optimal für den einheitlichen Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa gerüstet und erfassen Sie Ihre SEPA-Zahlungen genauso einfach, wie bisher. Per EBICS oder HBCI können Sie Ihre Zahlungen sicher an Ihr Kreditinstitut übertragen.

SFirm stellt Ihnen alle Werkzeuge und Möglichkeiten zur Verfügung, um Ihr Unternehmen für die Zukunft zu rüsten. SEPA verwendet anstatt der bisherigen inländischen Kontonummer eine IBAN und anstelle der bisherigen inländischen Bankleitzahl eine BIC. Dies gilt einheitlich im ganzen SEPA-Raum und bedeutet Veränderungen. SFirm prüft deshalb bei jedem Start die Konten darauf, ob IBANs hinterlegt sind und rechnet anschließend die Kontoverbindungen automatisch um, sofern die IBAN nicht vorhanden ist.

Eine umfangreiche SEPA-Mandatsverwaltung unterstützt Sie darüber hinaus bei der Erfassung von SEPA-Lastschriften.

Grundsätzliche Voraussetzung für die Nutzung von SEPA-Geschäftsvorfällen ist natürlich die Freischaltung bei Ihrem jeweiligen Kreditinstitut.

Erweiterte SEPA-Funktionen in SFirm 3.1

SFirm 3.1 ist für den Einsatz unter SEPA optimiert. Kontonummern und Bankleitzahlen werden bereits bei der Eingabe in IBAN und BIC konvertiert – ideal, falls IBAN und BIC (noch) nicht vorliegen. Neben einer verbesserten Erfassung von SEPA-Überweisungen und -Lastschriften ändert die SEPA-Konvertierung weiterhin alte Datenbestände oder -formate auf Knopfdruck in das neue SEPA-Format. Die erweiterte Pauschaländerung für SEPA-Zahlungen und Lastschriftmandate hilft mit intelligenten Funktionen bei der effektiven Arbeit mit vielen Datensätzen.

Leistungsübersicht

  • SEPA-Überweisungen (in allen spezifizierten SEPA-Formaten: Container CCC/CDC, gemäß EPC CCT/CDD ),  auch wiederkehrend, Terminüberweisungen *
  • SEPA-Lastschriften (CORE-Basislastschriften und B2B-Firmenlastschriften, je nach Lizenz), auch wiederkehrend; Lastschriftwidersprüche, Lastschriftmandatsverwaltung *
  • Konvertierung von bestehenden Inlands-aufträgen in SEPA-Aufträge
  • Verwendung eigener Purpose Codes
  • Import und Versand von SEPA-XML-Fremddateien
  • Freigabe von Zahlungen (4-Augen-Prinzip)
  • Meldewesen Z1/Z4/Z8/Z10
  • Validitätsprüfung der Daten je nach Bestimmungsland
  • SEPA-Lastschriftmandatsverwaltung
  • Hinterlegung mehrerer Gläubigeridentifikations-IDs
  • Bank-Adressen
  • Länder- / Währungsstammdaten
  • Import-/Export-Schnittstelle zu Fremdsystemen (ASCII)
  • Umsatzstatistiken
  • Listengenerator
  • Zeitversetzte DFÜ möglich (falls DFÜ-Modul vorhanden)
  • Benutzerabhängige Oberfläche
  • Kontoauszüge verwalten
  • Elektronischer Kontoauszug*
  • Kontorundruf (falls DFÜ-Modul vorhanden)
  • Valutensalden
  • Online-Update über das Internet (falls Internet-Zugang vorhanden)
  • Konfigurierbarer persönlicher Finanzstatus (mit grafischer Anzeige)

* = Übertragungsmodul notwendig


Lesetipp: Alle Infos zum Thema auf der Seite SEPA und SFirm

Kaufmöglichkeiten

  • Die auf dieser Seite beschriebenen Funktionen können Sie bei Ihrer Sparkasse/Landesbank lizenzieren.
  • Falls Sie eine Lizenz direkt bei uns einfach und bequem online erwerben möchten, benötigen Sie für die Funktionen zur SEPA-Überweisung mindestens das Paket "SFirm Basic Edition". Informationen und eine direkte Bestellmöglichkeit für das Paket finden Sie hier.
    Für die SEPA-Lastschrift-Funktionen benötigen Sie mindestens das Paket "SFirm Medium Edition". Informationen und eine direkte Bestellmöglichkeit für das Paket finden Sie hier.

SFirm-Hotline
0900 / 11 55 99 0*

    FAQ
    Downloads
    Fernwartung starten


*1,99 Euro/Min. (inkl. MwSt.) aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk-Preise ggf. abweichend; montags-freitags von 8:00 bis 20:00 Uhr.

Di 12.09.2017 SFirm Terminalserver (Windows/Citrix) freie Plätze

Di 24.10.2017 SFirm für Anwender Teil 1 Restplätze

Mi 25.10.2017 SFirm für Anwender Teil 2 Restplätze