Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Ok

Nutzung der LocalDB

Die Installationsvariante mit Microsoft SQL Server Express LocalDB ist ausschließlich für eine Einzelplatzinstallation auf einem lokalen Client vorgesehen. D.h. auch, dass eine Installation der LocalDB auf einem Terminalserver nicht unterstützt wird. Bei dieser Variante ist das Ablegen des Datenverzeichnisses in einer Netzwerkfreigabe nicht möglich.

Nutzung eines eigenen Microsoft SQL Servers

Für die Einrichtung, Administration und den Support eines kundeneigenen Microsoft SQL Servers ist der Kunde selbst verantwortlich. Die Star Finanz geht bei der Nutzung eines kundeneigenen Microsoft SQL Servers davon aus, dass diese Umgebung bereits vorhanden, entsprechend den Systemvoraussetzungen eingerichtet ist und alle vorhandenen Updates eingespielt worden sind.

Die Lösung von auftretenden Problemen, z.B. nach dem Einspielen von Updates für das Betriebssystem oder den Microsoft SQL Servers, liegen ausschließlich in der Verantwortung des Kunden. Ansprechpartner für den Kunden können sein, der Microsoft SQL Server-Support oder Systemhäuser, die Erfahrungen mit dem Microsoft SQL Server haben.

Bei Nutzung eines bereits vorhandenen, kundeneigenen Microsoft SQL Servers muss SFirm eine separate, exklusiv genutzte MS SQL Server Instanz zur Verfügung gestellt werden.

Systemvoraussetzungen - was Sie für SFirm 4.0 benötigen

Für die vollständige Integration von SFirm in Ihre technische Infrastruktur und den problemlosen Austausch von Daten empfehlen wir folgende Systemvoraussetzungen:

  • Mindestens Windows 7 Home, empfohlen ist Ultimate oder Enterprise, 

    • min. Windows 8.1 Home, empfohlen ist Pro oder Enterprise, 
    • min. Windows 10 Home, empfohlen ist Pro oder Enterprise, 

  • Windows Server 2008 & R2, Windows Server 2012 & R2, Windows Server 2016, Windows Server 2019 (ab SFirm 3.2 mit Patch 23, Featurepack 3 und SFirm 4.0 mit Patch 20, Featurepack 1)
  • Bei allen Betriebssystemen werden die aktuellsten Service Packs und Updates vorausgesetzt.
  • Mindestens 32-Bit (x86)- oder 64-Bit (x64)- DualCore Prozessor
  • Arbeitsspeicher (RAM) im Client mindestens 4 GB, empfohlen mindestens 8 GB
  • Die oben genannten Systeme unterstützen wir auch in einer virtuellen Umgebung, die unter einem VMware ESXi Server ab Version 6.x, VMware Workstation ab Version 11 oder Citrix/XenApp ab Version 7.x verwaltet werden. 
  • VMware Horizon oder das Klonen einer SFirm-Installation, bzw. das Provisioning wird nicht unterstützt.
  • Die Installation des MS SQL Servers auf einem Domänencontroller durch das SFirm-Setup wird nicht unterstützt.
  • Bei Nutzung eines bereits vorhandenen Microsoft SQL Servers muss SFirm eine separate, exklusiv genutzte SQL Server Instanz zur Verfügung gestellt werden. 
  • .NET Framework 4.5.2 oder neuer (wird ggf. mit SFirm 4.0 installiert)
  • Microsoft ODBC Driver 11 & Microsoft SQL Server 2014 (x86 oder x64), 2016 (x64) oder 2017 (x64) (min. 500 MB für Installation zzgl. Platz für Daten)

    • Der Einsatz des MS SQL Server 2017 ist ausschließlich auf Windows-Systemen zulässig. Die Nutzung dieser Komponente unter Linux und/oder im Zusammenhang mit einem Docker-Container ist für den Einsatz mit SFirm explizit nicht freigegeben.
    • Die englische Version des Microsoft SQL Servers kann auf allen Sprachversionen des Betriebssystems installiert werden, anders herum aber nicht. D.h. ein deutscher Microsoft SQL Server kann auf einem englischen Windows zu Problemen führen. SFirm bringt deshalb immer einen englischen Microsoft SQL Server 2014 Express SP2 mit. 

  • Programmdateien müssen immer lokal im "Programfolder" installiert werden.
  • Bildschirmauflösung: 1280 x 1024 oder höher
  • Aktuellster Internet Explorer pro freigegebenem Betriebssystem
  • Uneingeschränkter Internetzugang für Programmupdates und Bankenkommunikation (z. B. HBCI, EBICS)
  • Mindestens 3 GB freier Platz auf dem lokalen Datenträger, zzgl. Platz für Nutzdaten im Mandantenverzeichnis (Sicherungsdateien, Datensicherungen)
  • Standard-Druckertreiber (ggf. PDF-Writer)
  • Admin-Rechte während der Installation
  • PDF-Standardsoftware - Für die kontextsensitive Hilfe ist der Adobe Acrobat Reader auf dem System notwendig. Alternativ verwendet SFirm automatisch die PDF-Standardsoftware auf Ihrem System, um die Hilfe (nicht kontextbezogen) anzuzeigen.

    • Für die Signaturprüfung Ihrer elektronischen Kontoauszüge (sofern diese kreditinstitutsseitig angeboten werden) ist eine entsprechend ausgestattete PDF-Software notwendig, wie z.B. der Adobe Acrobat Reader oder Sign!LiveCC.

  • Vollzugriff auf das SFirm-Programm-, Datenverzeichnis (bei Installation)
  • Maus und Tastatur

 
Aus Sicherheitsgründen empfohlen wird:

  • der Einsatz des BitLockers als Laufwerksverschlüsselung für Mandanten-/Datenbankverzeichnis
  • die Nutzung von SFirm als Windows-Benutzer, nicht als Administrator

SFirm-Hotline
0900 / 11 55 99 0*

    FAQ
    Downloads
    Fernwartung starten


*1,99 Euro/Min. (inkl. MwSt.) aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk-Preise ggf. abweichend; montags-freitags von 8:00 bis 20:00 Uhr.